Heute bin ich etwas nostalgisch und schwelge in Erinnerungen. Meist, wenn ältere Menschen sich erinnern, folgt eine lange Geschichte aus der Kindheit, von früher. Die Leute hören zu, manchmal gebannt, manchmal auch leicht gelangweilt oder sind froh, wenn die Geschichte fertig erzählt ist und man wieder zur Tagesordnung übergehen kann.

Ich erinnere mich an den 1. Mai vor fünf Jahren. Ja, tatsächlich es sind bereits fünf Jahre her, seit Peter mit der Niere seines Bruders leben darf. Fünf Jahre mit vielen Hochs und auch Tiefs. Ich bin dankbar für diese Zeit, die unser gemeinsames Leben verändert hat. Wir können vieles unternehmen zusammen – auch Reisen sind wieder möglich. Ich erinnere mich an unsere Tage in Hamburg, Italien, aber auch an die grosse Reise 2015 in die USA und viele weitere mehr. Ich bin dankbar dafür.

Vor fünf Jahren war alles ganz anders. Am 1. Mai 2013 begann ein neues Leben. Ich weiss noch, wie ich aufgeregt in das Inselspital getigert bin. Andy und Peter lagen in der Überwachung. Ein riesiges Team von Ärzten, Fachleuten und Pflegepersonal kümmerten sich um die beiden.  Andy schenkte Peter eine Niere und beide wurden nach rund einer Woche wieder entlassen. Beiden geht es heute gut. Andy muss jedes Jahr in die Nachkontrolle. Peter nimmt seine Medikamente und geht monatlich in die Kontrolle. Die alltägliche Medikamenteneinnahme von Peter ist zu unserer Gewohnheit geworden, sie gehört zum Alltag.

Peter und Andy im Mai 2013 - beide sind wohlauf

Es lebt sich gut mit dem fremden Organ. Manchmal reden Peter und Andy über ihre Nieren und diskutieren welche Niere die besseren Werte hat.

Es ist ein eigenartiges Gefühl an diese Zeit zurückzudenken, Ich bin dankbar, dass es so gut herausgekommen ist. Mit guten Erinnerungen denke ich an diesen 1. Mai 2013 zurück, wenn es auch manchmal sehr stressig war und fordernd, überwiegt die Dankbarkeit und auch die Freude, dass es Peter und auch Andy gut geht.

Bei einem kleinen Nachtessen haben wir heute zu dritt  an die aussergewöhnliche Zeit zurückgedacht und an die fünft Jahre voller Leben nach der Transplantation.