Inselfreies Wochenende

So langsam kehrt auch bei uns Normalität ein. Die Blutwerte sind jeden Tag besser und die neue Niere funktioniert nach wie vor sehr gut. Peter erholt sich jeden Tag etwas mehr und so langsam weicht auch die Angst, dass der Niere etwas zustossen könnte. Auch das Nephroteam sorgt dafür, dass Peter so langsam zu seiner Sicherheit zurückkehrt.

Da die Werte stabil geblieben sind, die Medis gut eingestellt, haben wir nun tatsächlich ein inselfreies Wochenende. Selbstverständlich war ich um 07.00 hellwach - wollte schon aufstehen und mich bereit machen in die Insel zu fahren . Und wie schön war es nochmals unter die Bettdecke zu kriechen und die gute Stunde im Bett zu verbringen. Auch Morgen werden wir nicht in die Insel tuckern. Ich bin ganz schon froh, denn das Inselcafi hat Samstag und Sonntag jeweils erst ab 09.30 geöffnet, also einen Kafi hätte mich nicht erwartet.

Andy geht es gut und auch er ist gut unterwegs. Er hat schon Rasen gemäht ist einkaufen gegangen und erholt sich bei Sonnenschein auf dem Balkon. Ich bin ganz schön froh normalisiert sich unser Alltag und ich bin sehr glücklich, weil ich sehe, dass es Peter von Tag zu Tag besser geht. Jedenfalls bin ich nach wie vor fasziniert was eine neue Niere alles bewirken kann.

Der nächste Inseltermin ist erst wieder am Montagmorgen - wie schön!