Nachdem gestrigen aufregenden Tag dachte ich, dass es heute etwas weniger hektisch werden würde, aber offenbar ist die Sternenkonstellation bei Peter auf Sturm eingestellt. Und wenn ich sein Horoskop betrachte, dann sind Aufregungen an der Tagesordnung - und wenn die Aufregungen in Richtung Freiheit geht, dann nehme ich diese auch gerne in Kauf - Ich habe heute beschlossen neues Stahl für meine Nerven zu besorgen, so dass auch ich wieder Nerven wie Drahtseile zur Verfügung haben werde!

Peter musste heute den ganzen Tag liegen, den es war noch eine Herzkatheteruntersuchung geplant und da man wegen seiner neuen Niere nicht volle Ladung Kontrastmittel spritzen konnte, musste alles etwas sanfter vor sich gehen. Doch der Tag bestand in warten. Warten auf die Untersuchung, warten auf, wie es weitergehen würde. Warten auf die Ärzte, Warten auf das Pflegepersonal. Und diejenigen die Peter kennen wissen auch, dass er ab und zu nicht gerade der Geduldigste ist.

Heute Abend als ich gehen halb sieben in der Insel eintraf, sah ich ihn nur noch kurz und er wurde zur Untersuchung abtransportiert. Also fuhr ich wieder in die Matte zurück und wartete auf den Telefonanruf. Rund 90 Min. fuhr ich wieder in die Insel.

Die Brustkrämpfe kamen von einem verschlossenen Herzkranzgefäss und offenbar haben die Schmerzen der letzten Zeit diesen Verschluss ausgelöst. Nun hat er also auch noch einen Stent verpasst bekommen (Ein Stent - deutsch Gefässstütze - ist ein medizinisches Implantat, das in Hohlorgane eingebracht wird, um sie offen zu halten. Es handelt sich meist um ein kleines Gittergerüst in Röhrchenform aus Metall oder Kunstfasern.)

Heute hat mir Peter echt leidgetan, denn es ist wirklich unglaublich, was er alles durchzustehen hat. 

Man tut wie schon oft erwähnt unglaublich viel, damit der neuen Niere nichts geschieht und so ist es von den Kardiologen und den Nephrologen ein herantasten an die Organe! Aber eben Medizin ist Wissenschaft und Kunst und die Kunst ist es, dass Peter mit der neuen Niere gut leben kann und die Wissenschaft ist es, dass das Herz in "geordneten" Bahnen schlägt - oder umgekehrt? Ich weiss es nicht!