The Voice of Switzerland am 2.2.2013: Die 30-jährige Veronica Racine interpretiert „Ne Me Quitte Pas“ von Jaques Brél: „Verlass mich nicht“. Mit ihrer reichen, gefühlvollen Interpretation des Klassikers aus dem Repertoire des Französischen Chansons berührt sie die Coaches und Publikum gleichermassen und macht ihren Weg ins Team des Rappers „Stress“.

In der Kurzbiographie erfahren die Zuschauer, dass Veronica mit zwanzig erfahren musste, dass sie nierenkrank war. Sieben Jahre dauerte die Leidenszeit, bis eine Organspende ihr ein Leben für die Musik ermöglichte. Heute ist sie Musiklehrerin in Biel und steht in The Voice of Switzerland auf der Bühne. „Die Musik hat mich gehalten“, so Veronika zu SRF (http://thevoice.srf.ch/talent/veronica-racine).

Herzliche Gratulation, Veronika, wir werden dir gerne weiter zuhören. Und danke, dass uns mit deiner Kraft Mut machst.