Eigenartig – lange haben wir darauf hin gearbeitet, dass Peter eine neue Niere bekommt. Eigenartig wie sich der Kreis schliesst. Seit Dezember 2011 als mit den Abklärung meiner Nierenspende begonnen wurde, sind nun rund 16 Monate verstrichen. Vieles ist im 2012 geschehen. Ich persönlich würde nach wie vor alle Abklärungen nochmals über mich ergehen lassen. Vielleicht hat es das alles gebraucht, um den richtigen Zeitpunkt zu finden, um die Niere zu finden, die zu Peter gehört. Ich bin Andy unendlich dankbar, dass er sich zur Verfügung gestellt hat, das nahm mir sehr viel Druck weg und auch die Fragen, wieso ich nicht spenden konnte, ist in weite Ferne gerückt. Die Prioritären sind verschoben und liegen nun in einem andern Bereich. Natürlich habe ich nun die Sterne angeschaut, denn wen ich schon das Instrument der Astrologie zur Verfügung habe, dann benutze ich es auch. Die Zweifler werden lächlen. Ich jedenfalls bin froh, dass der Termin auch astrologisch stimmt. Würde ich etwas dazu beitragen, wenn er nicht stimmen würde? Ich weiss es nicht, denn ich finde es stimmt immer so wie es ist. Vieles kann der Mensch beeinflussen – alles aber dann doch nicht. Ich weiss auch einfach, dass eine neue Zeit anbrechen wird und ich bin der Überzeugung, dass wir drei es schaffen werden.