Buchcover Ali's StammtischWeit, weit weg von den grossen Städten, hinter sieben Silos, im flachen Land vor den hohen Bergen ging die Sonne unter. Glutrot versank sie hinter den Gipfeln mit dem ewigen Schnee, tauchte den Misthaufen beim behäbigen Bauernhaus in zartrotes Feuer.

Ali hatte sich die Hände an der Schürze getrocknet. Er rauchte eine Zigarette und schaute dem romantischen Schauspiel zu. Seine Gedanken schweiften über die Alpen ins ferne München. Ihn fror und er sehnte sich nach Ferien am Meer und nach dem milden Klima, das dort herrschte. Er dachte an die spröde Louise, die er im Club Mediterrané kennen gelernt hatte und der er blind verliebt in dieses sonderbare Dorf nachgereist war.

Ali! Ali! Brüllte der Chor der Durstigen am Stammtisch. Ali warf die angerauchte Zigarette auf den Misthaufen. Ein paar Hühner flatterten erschrocken auf, als er zum Gasthaus zurückging. Durch die Küche tat er in die Gaststube.

Alois Sedelnot servierte im Bären, sei zwei Jahren schon. Anfangs waren die Einheimischen dem fremden Kellner gegenüber sehr zurückhaltend. Doch da der Bären die einzige Beiz im Dorf war, siegte schliesslich der Durst über das Misstrauen.

Comic, 140 Seiten, gebunden, ISBN Nr. 3-9523083-2-3